Mit diesem Link gelangen Sie immer zurück auf die Hauptseite.

Die »Sphäre der Synarchie« - 33. Kultur (Clan) in FoLLoW

Hier geht es eine Ebene zurück (d.h. meistens ebenfalls zur Hauptseite).




Wer sucht, der suche bis er findet.
Und wenn er gefunden hat, wird er erschüttert werden.
Und wenn er erschüttert ist, wird er staunen.
Und dann wird er über das All herrschen.


Thomas-Evangelium, Logion 2



Die Kultur auf Magira


Die »Sphäre der Synarchie« simuliert auf »Magira« ein Mysterium, dessen sichtbare Phänomene und regionale/historische Ausformungen Sterbliche nicht selten befremden oder erschrecken. Für andere, die mehr sehen, mag der oben angeführte Satz aus dem apokryphen Thomas-Evangelium (3. Jahrhundert) gelten.

Die »Sphäre der Synarchie« überträgt die Glaubensvorstellungen der irdischen Gnostiker, in einem neuen, phantastischen Gewand, auf die Fantasy-Welt Magira. Die Hauptakteure der gnostischen Kosmologien erscheinen hier als »Synarchen« oder »Sphärenwanderer«, gefallene Engel, gebannt in sterbliche Körper, gezeichnet mit dem Stigma einer unvollkommenen Schöpfung. Ihr Dasein ist eine ewige Suche nach einem Weg zurück zum Ursprung ihrer Existenz, von den Mystikern »Urgrund« oder manchmal auch »Urlicht« genannt – dieser Weg vollzieht sich in einem alles durchdringenden, Zeiten, Kosmen und Dimensionen verknüpfenden Agens, der »Sphäre«.



Der Clan in FoLLoW

Die Simulationsgruppe »Sphäre der Synarchie« wurde 1985 von mir ins Leben gerufen und als 33. Kultur (Clan) in FoLLoW bestätigt.

Schwerpunkt der Simulation ist das Schreiben von Erzählungen (nach dem Vorbild esoterisch-okkulter Einweihungsromane, mystischer Traumreisen oder phantastischer Questen) und spekulativen bzw. pseudo-(magira-)historischen Texten, wobei sich folgende Themenkreise heraus kristallisiert haben:

• Darstellung »gnostischer« Universen samt Religionsgefüge
• Reinkarnation und schicksalhafte Verknüpfungen
• Zeitreisen und alternative Wirklichkeiten

Die Texte erscheinen unter der Rubrik »Sphärenklänge« in der Zeitschrift Follow.



Diese Webpräsenz

Dies ist die offizielle Webseite der »Sphäre der Synarchie«.

Seit ihrer Gründung 1985 hat die »Sphäre der Synarchie« dieselben Stationen und Phasen durchlaufen, welche auch andere Clans vor oder bereits hinter sich haben: Sturm und Drang, Erfolge und Dämpfer, Mitgliederboom und Mitgliederschwund, Irrungen und Gratwanderungen und so fort. Das nunmehr über 25 Jahre dauernde Auf und Ab ausführlich zu dokumentieren erspare ich mir und schone die Geduld der Besucher dieser Webpräsenz.

Ebensowenig fülle ich diesen Seiten mit den kompletten Indizes unseres Publikations- und Textfundus. Veröffentlichungen vor 2000 haben allenfalls noch nostalgischen Wert, da unser Enzy- und Storykorpus nach aktuellen Gesichtspunkten angepasst, überarbeitet und weiter entwickelt wird.

Ich konzentriere ich mich auf das Hier und Jetzt, darauf was unsere Magirakultur heute ausmacht. So beschränke ich mich hier auf eine kurze enzyklopädische Abhandlung sowie eine Reihe von Schlaglichtern und Textsplittern zu realweltlichen »Erzsynarchen« sowie magiranischen »Archonten« und zur massivsten Manifestation der »Sphäre« auf Magira, die Sireneninsel »Šarqasirisith«.



Hinweis zur Navigation

  Mit diesem Link gelangen Sie immer zurück auf die Hauptseite.

  Hier geht es eine Ebene zurück (d.h. meistens ebenfalls zur Hauptseite).

      Andere Symbole verweisen auf neue Bereiche oder Orte, an denen es etwas zu holen gibt.




Text © by Jörg H. Schukys




Mit diesem Link gelangen Sie immer zurück auf die Hauptseite.

Weitere Informationen (für Magiraner) hier: